Spielzimmer

WTF is… Fetischismus

Die Welt der Fetische ist wie ein englischer Garten: Im Prinzip gibt es eine unendliche Vielfalt an Fetischen, es gibt immer wieder Neues zu entdecken. Laut Definition ist sexueller Fetischismus eine Art sexuelle Devianz oder „abweichendes Verhalten“, bei der unbelebte Gegenstände oder auch Materialien und Körperteile stimulierend wirken und der sexuellen Erregung und Befriedigung dienen. Bereits die Verwendung des Wortes „Devianz“ zeigt, wie es um die gesellschaftliche Akzeptanz von so manch Fetisch steht – auch wenn einige sexuelle Vorlieben durchaus akzeptiert sind. [.hier entlang...]

Stundenhotels: Eine Sünde wert

Stundenhotels haben ihren ganz eigenen Reiz: Wer sich hier einmietet, weiß, was passieren wird. Das Adrenalin und das Gefühl der Vorfreude machen sich spätestens bei der Rezeption bemerkbar: Liebevoll renovierte Hotels wie das „Orient“ und die „Goldene Spinne“ eignen sich hervorragend, um einer langjährigen Beziehung wieder einen emotionalen Kick zu geben. Die klassischen Stundenhotels, die in Wien immer rarer werden, sind mit ihrem Flair und erotischen Ambiente eine nähere Betrachtung wert. Wenngleich man über Stundenhotels ja eigentlich nicht redet; und das [.hier entlang...]

„Make love not porn“

Pornografie ist heute allgegenwärtig; das Internet gewährt uns jederzeit Zugriff zu frei verfügbaren pornografischen Inhalten. Studien zeigen auf, dass Kids ab 8 Jahre mit Pornografie in Berührung kommen, mit etwa 13 Jahren sind Pornos vor allem bei Burschen bereits Alltag. Pornografie ist kein neues Phänomen, es existieren pornografische Darstellungen, die einige tausend Jahre alt sind. Es ist erotisches Entertainment, das per se keine negativen Konsequenzen hat – wenn mit ihr nicht eine Sprachlosigkeit einhergehen würde. Cindy Gallop: „Pro-sex. Pro-porn. Pro-knowing the [.hier entlang...]

Wenn Wolle zum Fetisch wird

Mit dem Smart Café in der Wiener Köstlergasse, dem ersten und bisher einzigen Sadomasochismus- und Fetisch-Café, hat Gründer ‚Conny‘ eine Marktnische besetzt und seine persönlichen Vorlieben zum Beruf gemacht. Der bekennende Woll-Fetischist im [.hier entlang...]

Latex: Naturkautschuk in seiner schönsten Form

Latex hat in den vergangenen Jahren den Schwenk vom ‚verruchten Material’ in den Mainstream geschafft: MusikerInnen wie Lady Gaga oder Katy Perry sind nicht ganz unschuldig an dieser Entwicklung. Der Mainstream-Musiksektor spielte schon immer gerne mit Tabus und bot gesellschaftliche Reibungsflächen , im Zuge derer auch Bekleidungs-Normen neu verhandelt wurden. Credit: mad duck designs Durch den Welterfolg „Shades of Grey“ von E.L. James stieg das Interesse an sadomasochistischen Praktiken, ihren Codes – und damit verbundener Fashion. Seine sexuellen Neigungen durch Kleidung [.hier entlang...]

Touch me!

Berührungen sind das Elixier des Lebens. Wir interagieren durch Berührungen, drücken Emotionen wie Liebe, Dankbarkeit, Ekel, Furcht aus – über die Haut nehmen wir uns selbst und andere wahr. Sie klassifiziert uns aber auch, etwa durch ihre Farbe, und hat nicht selten Einfluss auf unseren sozialen und gesellschaftlichen Status. Eine gesunde Haut mit einer gesunden Farbe wirkt aber auch ansprechend auf uns. Kurzum: Sie ist ein „Kommunikationsorgan“. So ist der liebevolle körperliche Kontakt zwischen Mutter und Kind ein wichtiger Faktor in der Entwicklung eines Babies. [.hier entlang...]

Seilbondage & medizinisches Grundwissen

Seilbondage erfreut sich immer größerer Beliebtheit – die Kunst des Fesselns wird heute nicht mehr nur zur sexuellen Stimulation angewandt: Durch seine Ästhetik hat Bondage auch den Einzug in Kunst und Kultur geschafft. Es stellt eine besondere Kombination von Kreativität, Sinnlichkeit und Erotik dar. Aber was hat Seilbondage mit medizinischem Grundwissen zu tun? Grundlage: Die Anatomie der Körpers Bondage ist nicht nur das Wissen um Knüpftechniken: Für die erotische Fesselung mit Seil sind intensive Kenntnisse hinsichtlich des menschlichen Körpers und seiner Anatomie [.hier entlang...]
1 2 3

Einen kurzen Moment der Aufmerksamkeit,

der Zutritt zu gosensual.at ist erst ab 18 Jahren gestattet.