Was mache ich – bei einem Penisbruch?

Credit: Shutterstock

Es ist wohl der Alptraum jeden Mannes: Der sogenannte Penisbruch. Diese schmerzhafte Verletzung des primären männlichen Geschlechtsorgans tritt nur sehr selten und meist in Verbindung mit ungeschickter Masturbation oder heftiger sexueller Betätigung auf. Auch der Versuch, eine Masturbation durch Herunterknicken des Penis zu verbergen, kann einen Penisbruch zur Folge haben.

Kein Bruch, sondern Überdehnung

‚Bruch‘ ist eigentlich eine falsche Benennung: Der Penis des Mannes ja enthält keinen Knochen. Der laute Knall, den Patienten vernehmen, wird durch den Riss der festen Schwellkörperhülle verursacht. Diese Hülle oder Membran wird während der Erektion massiv gedehnt und beansprucht. Wird sie überdehnt, geknickt oder gestaucht, kann sie einreißen – und das verursacht den für den Penisbruch so charakteristischen, lauten Knall, begleitet durch einen sofortigen heftigen Schmerz. Durch den Riss fließt das Blut aus der Hülle, die Erektion verschwindet sofort. Der Penis schwillt an und es entsteht ein Bluterguss. Ist die Harnröhre ebenfalls verletzt, kann es zu einer Blutung aus der Penisspitze kommen.

Was ist zu tun?

Ein Penisbruch ist ein medizinischer Notfall, die rasche Konsultation eines Urologen – egal zu welcher Uhrzeit – kann entscheidend sein, ob es zu Spätfolgen kommt. Als erste Notfallmaßnahme kann es sinnvoll sein, den Penis mit den Händen oder mit Hilfe eines Handtuchs zu komprimieren, um den Bluterguss einzudämmen.

Eine rasche Operation nach der Fraktur senkt die Wahrscheinlichkeit für Spätfolgen oder Komplikationen, wie etwa erektile Dysfunktion, Harnröhrenverengung oder Peniskrümmung.

1 Kommentar zu Was mache ich – bei einem Penisbruch?

  1. Ein spannendes Thema, obwohl es mir beim Lesen die Haare aufgestellt hat… Allein die Vorstellung, das so etwas passieren kann, und das noch mit einem lauten Knall… Entsetzlich!!!!!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Einen kurzen Moment der Aufmerksamkeit,

der Zutritt zu gosensual.at ist erst ab 18 Jahren gestattet.