Frau

„Viagra“ für die Frau: Wirkung gering

Der Wirkstoff Flibanserin hält nicht, was er versprach: Laut einer neuen Meta-Studie ist die Wirkung von Addyi, dem „Pink Viagra“ für Frauen, gering – während häufig Nebenwirkungen wie Schwindel und Müdigkeit auftreten. Forscher raten nun, das Medikament weiter zu prüfen und nur in Kombination mit beispielsweise einer Therapie [.hier entlang...]

Menopause: Individualisierte Therapieansätze

Das Klimakterium ist ein Alterungsprozess im Zeitraffer. Vielen Frauen geht es rund um die Lebensmitte nicht gut: Für zwei Drittel wird das Klimakterium zur Leidenszeit. Der Östrogenmangel ist für Wallungen, Schlaflosigkeit und andere körperliche Probleme verantwortlich. Was Frauen dem Menopausen-Syndrom entgegensetzen und wie sie ihre Libido stärken können. [.hier entlang...]

Produkttest: Der KegelSmart von Intima

Vaginalkugeln unterstützen das Training des Beckenbodens. Neu am österreichischen Markt präsentiert sich der KegelSmart, ein kleiner Helfer vom schwedischen Unternehmen Intima, der sich automatisch an die persönliche Stärke des Beckenbodens anpasst. Wir von gosensual haben den KegelSmart einem [.hier entlang...]

Der Wolf im Schafspelz

Unsere Gastautorin Claudia Fabrizy widmet sich dem US-amerikanischen Pick-Up Artist Julien Blanc. Der „Frauenfänger“ will schüchternen Männern das Anbaggern lehren, in Hamburg etwa um wohlfeile 399 Euro. Blanc sorgte mit seinen Seminaren für einen Sturm der Entrüstung, denn in seinen Videos würgt er Frauen, drückt ihr Gesicht in seinen Schoß. Wir begleiten Claudia auf ihrer satirischen Suche nach Erklärung – und was diese Seminare mit ähnlich manipulativen Angeboten verbindet. (Vorsicht: BÖSE!) Claudia Fabrizy: Pick-Up-Artists, Selbstliebe-Künstlerinnen, [.hier entlang...]

Nick Karras: Das weibliche Geschlecht

„Das weibliche Geschlecht“ ist ein Portrait, ein Beitrag zur Enthüllung des ‚unsichtbaren Geschlechts‘: Denn das weibliche Geschlecht ist in unserer sexualisierten Gesellschaft immer noch ein großes Tabuthema. Viele Frauen wissen nicht oder haben keine genaue Vorstellung davon, wie ihre Genitalien aussehen. Meist bekommt man das weibliche Geschlecht nur in pornografischen Zusammenhängen zu sehen – wohlgeformt, rasiert, keimfrei. Auch das weibliche primäre Geschlechtsorgan muss heute einer ästhetischen Norm genügen: Der Anstieg an labiaplastischen [.hier entlang...]

Einen kurzen Moment der Aufmerksamkeit,

der Zutritt zu gosensual.at ist erst ab 18 Jahren gestattet.