Was hat der Muttertag mit Untreue zu tun?

Credit: Shutterstock / Andrey Myagkov

Alle Jahre wieder wird am zweiten Mai-Sonntag der Mutter gehuldigt. Die weltweit größte Sexdate-Plattform Ashley-Madison hat nun analysiert, wie es rund um diesen Tag mit der weiblichen Treue aussieht. Nun ja, reden wir darüber.

Noel Biderman, Gründer und CEO von AshleyMadison.com, ist berühmt-berüchtigt für seine flapsigen Analysen. Seinen Auswertungen zufolge sind in den vergangenen fünf Jahren am Montag nach dem Muttertag die Zahlen der Registrierungen weiblicher User im Vergleich zum täglichen Durchschnitt explodiert:

2014:  + 442 %

2013: + 313 %

2012: + 303 %

2011: + 262 %

2010: + 214 %

„Weibliche Untreue ist auf der ganzen Welt auf dem Vormarsch, und wie die Daten zeigen, scheint kein anderer Tag dieses Verhalten wie der Muttertag auszulösen“, so Biderman: „In den letzten Jahren waren Frauen im Alter zwischen 30 und 45 Jahren die am schnellsten wachsende demographische Gruppe auf unserer Seite. Sie sind jetzt praktisch auf Augenhöhe mit Männern in der gleichen Altersgruppe in Bezug auf die Mitgliedschaft. Und kein Tag treibt jedes Jahr so viele Frauen auf unsere Website als der Muttertag. “

Quelle: www.ashleymadison.com

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Einen kurzen Moment der Aufmerksamkeit,

der Zutritt zu gosensual.at ist erst ab 18 Jahren gestattet.